UEFA dementiert Sperre für Wolfgang Stark

Von Martin Grabmann
Dienstag, 09.04.2013 | 22:56 Uhr
Wolfgang Stark soll in einer Spielsequenz gleich dreimal die Regeln gebrochen haben
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die UEFA hat eine angebliche Sperre des deutschen FIFA-Schiedsrichters Wolfgang Stark dementiert. Zuvor hatte der katalanische Fernsehsender "TV3" berichtet, dass Stark vom Verband von den restlichen Europapokalspielen abgezogen hätte.

Wie der katalanische Fernsehsender "TV3" berichtete, wurde Stark vom Schiedsrichter-Komitee des Kontinentalverbandes für den Rest der Europapokal-Saison mit einer Sperre belegt.

Demnach lautet der Vorwurf des Gremiums, das vom ehemaligen Schiedsrichter Pierluigi Collina geleitet wird, dass Stark in einer Spielsequenz gleich dreimal die Regeln missachtete.

In der Szene, die auch Gegenstand der Beschwerde des FC Barcelona war, blieben die Spieler Javier Mascherano und Jordi Alba nach einem Zusammenprall im Strafraum der Katalanen liegen. Nach Artikel 5 des Reglements hätte Stark die Partie wegen zweier verletzter Spieler auf dem Platz unterbrechen müssen, der Deutsche ließ aber weiterspielen.

UEFA dementiert

Im Anschluss verlangte er die Behandlung der Spieler außerhalb des Platzes, obwohl bei zwei Verletzten die Behandlung auf dem Spielfeld den Regeln entspricht.

Nach der Behandlung betraten beide Spieler über die Torauslinie den Platz, während die Regeln ausdrücklich ein Betreten des Platzes über die Seitenlinie vorsehen.

Wie ein Sprecher der UEFA gegenüber "El Mundo Deportivo" jedoch erklärte, werde es "keine Strafe für Stark" geben. In der Vergangenheit hatte der Bankkaufmann aus Ergolding bereits Real Madrid und Borussia Dortmund durch umstrittene Entscheidungen gegen sich aufgebracht, was allerdings ohne Folgen blieb.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung