Zahlreiche Abgänge im Sommer

Markus Gisdol plant personellen Schnitt

SID
Donnerstag, 11.04.2013 | 11:37 Uhr
Der neue Hoffenheim-Trainer möchte, dass im Verein endlich wieder langfristig geplant wird
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Hoffenheim wird nach der Saison wohl mehr für Abfindungen als für Neuzugänge ausgeben müssen. Der neue Trainer Markus Gisdol deutete an, dass zahlreiche Profis aus dem mehr als 30 Spieler zählenden Kader den Klub verlassen müssen.

Die Ligazugehörigkeit spielt dabei keine Rolle. "Nach der Saison werden wir sehr genau analysieren, einen Strich machen und festlegen, welche Spieler zu uns passen und welche nicht", sagte Gisdol vor dem Punktspiel am Samstag beim VfL Wolfsburg dem "kicker".

Zu den Streichkandidaten beim Tabellenvorletzten aus dem Kraichgau gehört auch der aus dem Kader verbannte Ex-Nationaltorhüter Tim Wiese. "Ich habe ihm erklärt, dass Koen Casteels sportlich meine Nummer eins ist. Was nach der Saison passiert, werden wir sehen", sagte Gisdol, der das Team mit eigenen Nachwuchskräften auffüllen will und lediglich mit drei bis vier Neuzugängen von außen plant.

Der 43 Jahre alte Coach betonte noch einmal, dass der Klassenerhalt nicht sein erstes Anliegen ist. "Das Ziel Klassenerhalt steht nicht im Mittelpunkt meiner Überlegungen. Es wäre natürlich schön, wenn wir drinbleiben könnten. Wenn nicht - auch nicht schlimm. Wir müssen wieder mittel- und langfristig denken", sagte Gisdol: "Ich arbeite so mit der Mannschaft, als ob ich einen unbefristeten Vertrag hätte."

Alles zu 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung