Eichin: Mielitz bleibt Werders Nummer eins

Von Marco Heibel
Freitag, 05.04.2013 | 10:59 Uhr
Sebastian Mielitz bleibt Werder Bremens Nummer Eins - Tim Wiese soll nicht zurückgeholt werden
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Werder Bremen plant auch über die Saison hinaus mit seinem Torhüter Sebastian Mielitz als Nummer eins. Geschäftsführer Thomas Eichin stärkte dem 23-jährigen Schlussmann demonstrativ den Rücken.

"Wir planen mit Mielitz fest als Nummer eins für die kommende Saison. Auf der Torwart-Position planen wir keine anderen Transferaktivitäten", sagte Eichin gegenüber "Bild".

Der Bundesliga-Vierzehnte sei in hinterster Reihe "gut besetzt", so der 46-jährige Ex-Profi, der Mielitz für seine positive Art und seinen Ehrgeiz lobte und damit Spekulationen um eine mögliche Rückkehr des langjährigen Stammtorhüters Tim Wiese entgegentrat. Wiese wird aller Voraussicht nach die TSG Hoffenheim nach nur einem Jahr im Sommer wieder verlassen und wäre damit wieder auf dem Markt.

"So entstehen Torhüter"

Für die Rekordzahl von 52 Gegentoren machte Eichin die komplette Werder-Mannschaft und nicht den Keeper verantwortlich, dessen Fehler er als normalen Reifeprozess einstufte: "Sebastian spielt seine erste Saison. Da gehören Höhen und Tiefen dazu. Gladbachs ter Stegen hat jetzt auch ein paar Böcke geschossen. So entstehen Torhüter."

Auch Trainer Thomas Schaaf hegt keine Zweifel an den Qualitäten seiner Nummer eins: "Sebastian ist in der Lage noch besser, noch stärker, noch dominanter zu sein. Diese Zeit wollen wir ihm geben."

Mielitz spielt bereits seit der B-Jugend für Werder Bremen. In der laufenden Saison stand er in allen 27 Ligaspielen im Tor der Grün-Weißen.

Sebastian Mielitz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung