Nils Petersen vermisst Bekenntnis von Werder

Von Adrian Bohrdt
Freitag, 05.04.2013 | 12:15 Uhr
Der Schein trügt: Nils Petersen schweigt nicht - er fordert öffentlich eine Wechselentscheidung
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Nils Petersen will eine Entscheidung um seine Zukunft forcieren. Der von Bayern ausgeliehene Stürmer würde gerne in Bremen bleiben, klare Signale von einem der beiden Vereine lassen aber noch auf sich warten.

Noch bis zum Saisonende ist Nils Petersen vom FC Bayern an Werder Bremen ausgeliehen. Mit elf Toren ist er Werders Toptorjäger in der laufenden Saison und der 24-Jährige würde gerne über den Sommer hinaus bei den Norddeutschen bleiben. "Ich glaube weiter an die Mannschaft und weiß, dass die Perspektive da ist", hatte Petersen Ende März in der "Kreiszeitung" erklärt.

Die Gespräche mit beiden Vereinen stocken allerdings, weshalb sich Petersens Berater Lars-Wilhelm Baumgarten in den kommenden Tagen mit Werders Sportchef Thomas Eichin treffen wird.

"Ich hoffe, dass er nach dem Gespräch mit der Gewissheit nach München fliegen kann, sich dort nicht umsonst zu bemühen, mich loszueisen", wünscht sich Petersen produktive Verhandlungen seines Beraters mit den Bremern.

Unklarheit über Werders Absichten

Petersen will damit eine Entscheidung beschleunigen. Immerhin habe er auch von Werder noch keine klaren Signale erhalten: "Es geht darum, ob man sich hier überhaupt vorstellen kann, mich zu verpflichten. Es gibt Inhalte zu klären, um herauszufinden, ob man sich einigen kann. Ich habe jetzt von Werder auch noch nicht vernommen, dass sie mich unbedingt halten wollen."

Der Stürmer wartet seit 476 Minuten auf einen eigenen Treffer, betonte aber dennoch, dass ihn seine ungewisse Zukunft nicht belaste: "Ich komme da gut mit klar. Ich konnte mich schließlich darauf einstellen, dass ich mich gedulden muss."

In München scheint der 24-Jährige keine allzu großen Chancen auf einen Stammplatz zu haben. Bereits in dieser Saison streiten sich dort Mario Mandzukic, Mario Gomez und Claudio Pizarro um den einen Platz im Sturmzentrum.

Nils Petersen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung