Kind über Dufner: "Interessanter Kandidat"

SID
Montag, 22.04.2013 | 18:15 Uhr
Dirk Dufner: "Ich kann bei Freiburg ruhigen Gewissens gehen. Jetzt ist Zeit für etwas Neues"
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg abgewanderte Manager Dirk Dufner ist einer der Top-Kandidaten für die Nachfolge von Jörg Schmadtke bei Hannover 96.

"Er ist ein interessanter Kandidat, das ist keine Frage", sagte Hannovers Präsident Martin Kind dem SID. Kind bestätigte, mit Dufner am Montag telefoniert zu haben.

Kind gab sich zuversichtlich, noch in dieser Woche zu einem Vertragsabschluss zu kommen. "Wir müssen gucken, dass wir die Gespräche schnell und ergebnisorientiert zu Ende bringen können", sagte der Klubboss. Sein Bestreben sei es, den neuen Sportdirektor langfristig an den Verein zu binden. "Zwei, drei oder vier Jahre wären schön", sagte der 68-Jährige.

Faire Trennung in Freiburg

Die vorgegaukelte heile Welt beim SC Freiburg ist am Montagnachmittag zerbrochen: Der Fußball-Bundesligist, der in den vergangenen Tagen alle Meldungen über ein Zerwürfnis zwischen Trainer Christian Streich und Sportdirektor Dirk Dufner vehement dementiert hatte, hat sich nun doch von Dufner getrennt. Der Weg des 45-Jährigen zum Ligarivalen Hannover 96, wo Dufner die Nachfolge von Jörg Schmadtke antreten soll, scheint damit frei.

"Wir haben uns ganz fair getrennt. Es war vorbildlich. Ich kann hier ruhigen Gewissens gehen. Jetzt ist Zeit für etwas Neues", sagte Dufner, dessen Vertrag ursprünglich bis zum Ende der kommende Saison lief, der Bild-Zeitung. Weder Dufner, der seit 2007 beim SC arbeitete, noch Präsident Fritz Keller wollten sich am Montagnachmittag weitergehend äußern. Der Klub verwies auf eine Vorstandssitzung am Abend, nach der weitere Details verkündet werden sollten.

Weitere Interessenten parat

Allerdings stünden auch noch weitere "interessante Bewerber" in der engeren Auswahl. Kind hatte zuvor angekündigt, keinen Manager aus einem laufenden Vertrag herauskaufen zu wollen.

Die Niedersachsen hatten sich am vergangenen Mittwoch von ihrem bisherigen Geschäftsführer Jörg Schmadtke auf dessen Wunsch getrennt. Schmadtkes Vertrag wird zum 30. Juni 2013 aufgelöst. Bayern Münchens ehemaliger Manager Christian Nerlinger hatte am Montag im Gespräch mit dem SID Spekulationen zurückgewiesen, wonach er ein Kandidat für den Posten bei 96 sei.

Hannover 96 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung