Der Stürmer möchte zunächst bleiben

Gomez will Chance unter Guardiola suchen

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 24.04.2013 | 13:24 Uhr
Mario Gomez will im Sommer in München bleiben und vorerst seine Chance suchen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Copa do Brasil
Live
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Live
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Wohin führt der Weg von Mario Gomez in der kommenden Saison? Am Dienstag tauchten Gerüchte auf, wonach der Stürmer des FC Bayern München ein Angebot des FC Chelsea vorliegen habe. Dieses wird der Stürmer, der in dieser Saison kein Stammspieler mehr ist, Medienberichten zufolge vorerst allerdings nicht annehmen. Er wolle zunächst noch beim FC Bayern bleiben.

Nach Informationen der "Sport Bild" hat sich der 27-Jährige dazu entschlossen, den Konkurrenzkampf im Sturm der Münchner anzunehmen. Er wolle sich in der Vorbereitung auf die kommende Saison beim künftigen Bayern-Trainer Pep Guardiola empfehlen und seine Chance suchen.

Allerdings halte sich Gomez, dessen Vertrag beim FC Bayern noch bis Sommer 2016 läuft, seine Zukunft offen. Er werde infolge der Vorbereitung und dem Saisonstart bis zum Transferschluss am 31. August entscheiden, ob er den Verein doch noch im Sommer verlässt.

Unterschriftsreifes Angebot aus London?

Ein mögliches Ziel könnte dann der FC Chelsea sein. Reporter Uli Köhler erklärte zuletzt bei "Sky", er wisse aus seriöser Quelle, dass Gomez einen unterschriftsreifen Vertrag der Londoner vorliegen habe.

"Die Begehrlichkeiten für Mario waren und sind immer da. Während seiner Zeit beim VfB Stuttgart, vor seinem Wechsel zum FC Bayern und seiner letzten Vertragsverlängerung, aber natürlich auch jetzt", hatte Gomez' Berater Uli Ferber bereits Mitte April gegenüber der "Bild" zugegeben.

Auch City und Real interessiert?

Die "Sport Bild" ruft als weitere Interessenten Manchester City und Real Madrid auf den Plan. Beide Klubs sollen bereits ein Auge auf den 58-fachen deutschen Nationalspieler geworfen haben und warten derzeit ab, wie sich das Verhältnis zwischen dem Stürmer und dem FC Bayern entwickelt.

Aufgrund einer Sprunggelenksverletzung hatte Gomez zu Saisonbeginn über zweieinhalb Monate aussetzen müssen. Seinen Stammplatz hat der Stürmer seitdem an Neuzugang Mario Mandzukic verloren. In der laufenden Saison kommt Gomez in 17 Ligaspielen auf zehn Tore.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung