Rückschlag für Schalkes Papadopoulos

Von Susanne Schranner
Dienstag, 02.04.2013 | 14:19 Uhr
Hofft, in der laufenden Saison zurückzukommen: Kyriakos Papadopoulos
© getty
Advertisement
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Kyriakos Papadopoulos vom FC Schalke 04 muss seine Rückkehr ins Mannschafstraining um einige Wochen verschieben. Das im Dezember operierte linke Knie bereitet erneut Probleme.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte sich Schalkes Verteidiger Kyriakos Papadopoulos aufgrund einer dauerhaften Reizung im linken Knie einer Operation unterzogen. Nach einer mehrmonatigen Reha stand der 21-Jährige nun eigentlich unmittelbar vor seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Wie der "kicker" berichtet, schwoll das behandelte Knie jetzt aber wieder an. Der Grieche musste sich deshalb einer Spritzenkur unterziehen, bei welcher die Irritationen im Gelenk entfernt wurden. Dadurch verzögert sich sein Comeback um voraussichtlich weitere zwei bis drei Wochen.

Wunsch: Comeback in dieser Saison

Erst kürzlich gab sich der Innenverteidiger noch äußerst zuversichtlich bezüglich seines Comebacks. "Ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis ich wieder mit der Mannschaft trainieren kann", wird er auf der Vereinshomepage der Schalker zitiert. Sein großer Wunsch wäre es, "in dieser Saison noch einmal spielen zu können".

Seit 2010 spielt Kyriakos Papadopoulos für den FC Schalke 04, in bislang 57 Bundesligaspielen für die Knappen erzielte er drei Tore.

Kyriakos Papadopoulos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung