Bruchhagen bestätigt Rode-Wechsel zu Bayern

SID
Donnerstag, 25.04.2013 | 20:11 Uhr
Rode spielte eine überragende Hinrunde - nach der Winterpause waren die Leistungen wechselhaft
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Der Frankfurter Vorstandschef Heribert Bruchhagen hat den Wechsel von Sebastian Rode (22) von der Eintracht zum deutschen Meister Bayern München indirekt bestätigt.

"Warum geht Jan Kirchhoff zu den Bayern? Warum Sebastian Rode? Mein Gott, das sind junge Leute. Die können dort eben ein Vielfaches verdienen. Punkt. Aus. Das ist eben so", sagte Bruchhagen der Bild-Zeitung: "Der Lizenzspieleretat von Eintracht ist 30 Millionen, der von den Bayern ist 150 Millionen."

Offen ist allerdings weiterhin, ob die Bayern in diesem Sommer eine Ablösesumme - im Gespräch sind neun Millionen Euro - nach Hessen überweisen, oder warten, bis Rode 2014 ablösefrei wechseln kann.

Während Rode sich zuletzt auf der Eintracht-Homepage klar positionierte ("Ich habe bei der Eintracht einen Vertrag bis Juni 2014 und fühle mich in Frankfurt auch sehr wohl"), stellte sein Trainer Armin Veh die nicht unberechtigte Frage: "Wo soll denn Rode da spielen, bei dem Kader?"

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung