Schalke: Pukki glaubt weiter an Platz drei

Von Martin Grabmann
Dienstag, 16.04.2013 | 18:10 Uhr
Mit vollem Einsatz auf Platz 3: Teemu Pukki (r.) will noch vor Leverkusen und Ömer Toprak (l.) landen
© getty
Advertisement
Ligue 1
Live
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Nach dem 2:2 gegen Bayer Leverkusen am Samstag glaubt Angreifer Teemu Pukki weiter an die direkte Champions-League-Qualifikation mit Schalke 04. Aufgrund des Spielverlaufs hat sich der Finne auch mit der Punkteteilung zufrieden gezeigt.

"Am Ende muss man sagen, dass wir einen Punkt gewonnen haben", wird Pukki auf der offiziellen Vereinshomepage zitiert: "Vor dem Spiel haben wir uns zwar fest vorgenommen, dass wir siegen wollen - aber wenn man nach einem 0:2-Rückstand gegen einen starken Gegner in der Schlussphase noch einmal zurückkommt und den Ausgleich schafft, gibt einem das auch ein gutes Gefühl."

Durch das Unentschieden habe sich die Situation für die Schalker im Kampf um Platz drei etwas verschlechtert, doch sei es weiterhin möglich, Bayer (derzeit Rang drei) noch einzuholen: "Zum einen müssen wir auf Ausrutscher von Leverkusen hoffen. Und was noch viel wichtiger ist: Wir müssen selbst unsere Hausaufgaben machen und die verbleibenden fünf Spiele erfolgreich gestalten."

Restprogramm ist ein Vorteil

Pukki, der mit seinem Tor zum 1:2 in der 71. Minute die Aufholjagd eingeleitet hatte, will nun von Spiel zu Spiel denken. "Für uns ist es gut, dass wir noch gegen vier direkte Konkurrenten um einen Europapokalplatz spielen. Denn neben den drei Zählern für uns wäre dann auch sichergestellt, dass die Konkurrenz nicht punktet", sieht der 23-Jährige das harte Restprogramm als Vorteil.

Der FC Schalke 04 liegt nach dem 29. Spieltag mit 46 Punkten auf Tabellenplatz vier, vier Punkte hinter Bayer Leverkusen. Am Samstag trifft die Mannschaft von Trainer Jens Keller auf den Tabellensechsten Eintracht Frankfurt.

Teemu Pukki im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung