Vertrag bis 2014

Eintracht: Veh glaubt an Rode-Verbleib

SID
Freitag, 26.04.2013 | 16:20 Uhr
Trainer Armin Veh (l.) glaubt an einen Verbleib von Sebastian Rode (r.) bei Eintracht Frankfurt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Trainer Armin Veh von Eintracht Frankfurt geht davon aus, dass Mittelfeldspieler Sebastian Rode seinen Vertrag bei den Hessen bis 2014 erfüllen wird.

"Er hat selbst gesagt, dass er im Sommer nicht weg möchte. Wenn er sagen würde, er möchte in der nächsten Saison etwas anderes machen, dann wäre es ein anderes Thema", sagte Veh am Freitag. Rode soll sich mit Bayern München bereits über einen Wechsel einig sein, einzig der Zeitpunkt des Transfers stehe noch nicht fest.

Unterdessen hat Veh den Wechsel des Allroundspielers Johannes Flum zur Eintracht indirekt bestätigt: "Wir brauchen ihn kurzfristig in der nächsten Saison, davon bin ich überzeugt. Wir brauchen ihn aber auch langfristig."

Flum ist nach Mittelfeldspieler Jan Rosenthal bereits der zweite Freiburger, der nach der Saison zu den Hessen wechselt.

"Noch zwei oder drei Spieler"

Die Einkaufstour der Eintracht soll damit aber noch nicht beendet sein. "Da keiner weggeht, haben wir so viele Baustellen nicht", sagte Veh, fügte aber an: "Es ist dringend notwendig, vorne was zu machen. Wir haben zwei Spieler verpflichtet, es werden noch weitere drei oder vier werden. Wir führen schon sehr lange Gespräche mit den Spielern, nicht erst seit gestern oder vorgestern."

Für das Rhein-Main-Derby am Sonntag beim FSV Mainz 05 ist der Einsatz des Mittelfeldspielers Alexander Meier weiter fraglich. Der Torjäger laboriert an einer Bänderdehnung im Knöchel. Definitiv fehlen werden Verteidiger Carlos Zambrano (Gelbsperre) und Kapitän Pirmin Schwegler (Leistenprobleme).

U19-Nationalspieler Marc Stendera soll nach seinem starken Einstand beim 1:0-Sieg gegen Schalke 04 am vergangenen Wochenende indes in der Mannschaft bleiben.

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung