Transfers nur bei beidseitigem Einverständnis

Dufner und Slomka legen Spielregeln fest

Von Alexander Marx
Montag, 29.04.2013 | 13:56 Uhr
Dirk Dufner (l.) und Mirko Slomka (r.) wollen den neuen Rekordetat sinnvoll investieren
© getty
Advertisement
Serie A
Sa18:00
Das Duell der großen Namen: Milan-Juventus
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Straßburg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Straßburg -
Angers
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Super Liga
Cacak -
Partizan
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Barcelona SC
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
FC Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Tianjin Quanjian
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
Ligue 1
Saint-Étienne -
Lyon

Dirk Dufner hat am Montag offiziell seinen Dienst als Sportdirektor von Hannover 96 aufgenommen. Gleich zu Beginn gab er einen Einblick, wie die Zusammenarbeit mit Trainer Mirko Slomka funktionieren soll. Das Zauberwort dabei heißt "Gemeinsamkeit".

"Wir wollen gemeinsam erfolgreich sein. Wenn es stimmt, kann man erfolgreich sein - wenn nicht, wäre es deutlich schwieriger", erklärte Dufner gegenüber dem "Kicker".

Als wichtiger Punkt im gemeinsamen Wirken mit Slomka soll dabei eine Art Veto-Recht bei Transferaktivitäten dienen. So soll es in Zukunft keine Neuverpflichtungen geben, bei denen nicht beide Seiten zugestimmt haben. "Es macht keinen Sinn, dem Trainer einen Spieler aufzudrücken. Andersherum: Wenn es mir nicht gefällt, wird es der Trainer akzeptieren müssen", stellt der neue 96-Sportdirektor klar.

Im Zusammenspiel zwischen Slomka und Dufners Vorgänger Jörg Schmadtke war es immer wieder zu Differenzen gekommen, weil bei Spielertransfers keine Einigkeit zwischen ihnen herrschte. Ein Fakt, der auch Hannovers Präsident Martin Kind ein Dorn im Auge war. Daher meinte Kind jetzt: "Wenn es unterschiedliche Auffassungen gibt, wird es die Unterschrift unter den Spielervertrag nicht geben."

Hannovers Ziel bleiben die Europapokal-Plätze

Mit Platz neun in der aktuellen Saison und dem wahrscheinlichen Verpassen der Europa League ist Kind alles andere als zufrieden. "Ziel ist es, dass wir uns nachhaltig im oberen Drittel der Bundesliga etablieren", gibt er die Marschrichtung für Dufner vor.

Mit einem Etat von rund 65 Millionen Euro hat der Sportdirektor in der kommenden Saison eine bisher in Hannover noch nie da gewesene Basis zur Verfügung, um eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Die Planungen nimmt Dufner sofort auf. Neben der Verpflichtung neuer Spieler stehen für den 45-Jährigen auch Vertragsgespräche mit aktuellen 96-Spielern auf dem Programm.

Hannover 96 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung