Keine Einigung

Bayern dementiert Lewandowski-Vertrag

Von Martin Grabmann
Freitag, 26.04.2013 | 12:19 Uhr
Bayern München hat laut eigenen Angaben noch keinen Vertrag mit Robert Lewandowksi (l.)
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Dortmund-Goalgetter Robert Lewandowski soll sich nicht nur mit dem FC Bayern über einen Wechsel einig sein, sondern laut "Bild"-Zeitung bereits zwei Verträge beim Rekordmeister unterschrieben haben. Dies dementieren die Münchner. Unterdessen legte der BVB dem Polen ein neues Angebot vor.

Die "Bild"-Zeitung hatte vermeldet, dass Lewandowski bereits im vergangenen Jahr zwei Verträge in München unterschrieben habe. Ein Vertrag gelte demnach ab Sommer, der andere ab dem Vertragsende des Polen in Dortmund im kommenden Jahr.

Die Reaktion des Rekordmeisters folgte prompt. "Der FC Bayern nimmt Bezug auf verschiedene Meldungen zum Spieler Robert Lewandowski und stellt diesbezüglich klar: Der FC Bayern hat entgegen diesen Meldungen keinen Vertrag mit Robert Lewandowski", hieß es in einer Pressemitteilung.

Ungeachtet dessen versucht Borussia Dortmund weiterhin, den Vertrag mit Lewandowski über 2014 hinaus zu verlängern. Ein neues Angebot soll dabei das Gehalt des Stürmers von 1,5 Millionen Euro auf rund sieben Millionen Euro brutto pro Jahr erhöhen.

BVB liegt kein Angebot vor

Lewandowskis Berater lehnten die Offerte aber mit einem Verweis auf eine mündliche Vereinbarung ab, die dem Polen einen Wechsel im Sommer für 25 Millionen Euro Ablöse ermöglichen soll. Angeblich sind die Bayern bereit, die Summe aufzubringen. "Wir haben keine Zusatz-Vereinbarung fixiert", dementierte Hans-Joachim Watzke diese Absprache.

Von einer Einigung mit einem anderen Verein will der BVB-Geschäftsführer indes nichts wissen: "Sollte Robert wirklich ein Angebot aus der Bundesliga haben, habe ich die Erwartung, dass man nicht nur mit dem Spieler, sondern auch mit uns spricht! Bis heute liegt uns kein Angebot vor. Er hat einen Vertrag bis 2014 - ohne Ausstiegsklausel!"

Am Mittwoch geriet der 24-Jährige europaweit in die Schlagzeilen, als er beim 4:1-Erfolg gegen Real Madrid im Halbfinale der Champions League alle vier Tore für den BVB erzielte.

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung