Kaderplanung in Gelsenkirchen

Lockt Schalke 04 Kevin de Bruyne?

Von Thomas Jahn
Donnerstag, 11.04.2013 | 17:02 Uhr
Kevin de Bruyne (l.) könnte laut Medienberichten bald im Trikot von Schalke 04 auflaufen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Werder Bremens Leihgabe Kevin de Bruyne soll Medienberichten zufolge in den Fokus des FC Schalke 04 gerückt sein. Eine Entscheidung über seine Zukunft soll jedoch erst fallen, sobald der neue Trainer des FC Chelsea feststeht.

"Wir müssen abwarten, was Chelseas neuer Trainer will. Dann wird sich Kevins Zukunft klären", sagte De Bruynes Berater Patrick de Koster gegenüber "Bild".

Durch die Verzögerung soll nun auch Schalke 04 eine Chance auf die Verpflichtung des Belgiers gewittert haben.

Bislang galt Bayer Leverkusen als Favorit im Rennen um den 20-jährigen Mittelfeldspieler. Angeblich soll De Bruyne zusätzlich zu einer Ablöse von 15 Millionen Euro als Gegenleistung für einen Wechsel von Andre Schürrle zu Chelsea transferiert werden.

De Bruyne soll auf "höherem Niveau spielen"

Jedoch steht bislang wohl nur fest, dass der an Werder verliehene Chelsea-Profi den Nordklub am Saisonende verlässt.

"Ich soll auf einem höheren Niveau als jetzt spielen, um mich weiterzuentwickeln", hieß es von Seiten De Bruynes, der in der laufenden Saison 28 Ligaspiele für Werder bestritt und dabei sechs Tore und acht Vorlagen lieferte.

Sowohl bei Schalke 04 als auch bei Bayer Leverkusen hätte der Nationalspieler Chancen, im nächsten Jahr in der Champions League vertreten zu sein. Am Samstag treffen beide Klubs im direkten Duell um Rang drei aufeinander. Das auf Platz vier liegende Schalke könnte durch einen Sieg bis auf einen Punkt an Bayer herankommen.

Kevin de Bruyne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung