Keine Wechsel-Gedanken bei Robben

Von Nikolai Mende
Donnerstag, 25.04.2013 | 10:23 Uhr
Bayerns Arjen Robben hegt trotz der Verpflichtung von Mario Götze keine Wechsel-Gedanken
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Arjen Robben möchte trotz der Verpflichtung von Mario Götze beim FC Bayern München bleiben. Vom Zeitpunkt der Bekanntgabe des Transfers war der Niederländer überrascht.

"Ich beschäftige mich nach der Meldung genau so wenig mit einem Wechsel wie vorher. Ich beschäftige mich nur mit dieser Saison und unseren Zielen", erklärte Robben gegenüber der "Bild".

Die Meldung über den Götze-Wechsel überraschte am Montagabend die Fußball-Welt, vor allem weil sie direkt vor den Champions-League-Halbfinals des FC Bayern gegen den FC Barcelona bzw. von Borussia Dortmund gegen Real Madrid lanciert wurde.

Robben gab zu, dass er "vor solchen Spielen nicht damit gerechnet" hätte und der Zeitpunkt ihn überrascht habe.

"Aber daraus ziehe ich keine Motivation oder so. Wir wollen ins Finale. Deshalb spielen wir alle so unglaublich motiviert. Aber nur deshalb. Es geht nur um unsere Ziele - alles andere ist vollkommen egal", stellte der 29-Jährige klar.

Beim 4:0 der Bayern gegen den FC Barcelona gehörte Robben zu den besten Akteuren seiner Mannschaft und erzielte das Tor zum 3:0.

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung