Markus Gisdol neuer Cheftrainer

Hoffenheim entlässt Müller und Kurz

Von SPOX
Dienstag, 02.04.2013 | 09:42 Uhr
Entlassung: Andreas Müller und Marco Kurz müssen gehen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Paukenschlag bei 1899 Hoffenheim! Der Bundesligist entlässt Sportdirektor Andreas Müller und Trainer Marco Kurz. Die Nachfolge treten Markus Gisdol und Alexander Rosen an.

Der Klub bestätigte am Dienstagmorgen die Entlassung der bisherigen Verantwortlichen sowie Co-Trainer Günther Gorenzel.

Das Trio wurde am Dienstag "von ihren Aufgaben entbunden", hieß es in einer Mitteilung.

Gleichzeitig gab Hoffenheim die Verpflichtung von Trainer Markus Gisdol bekannt. Der 43 Jahre alte Fußball-Lehrer wurde - wie von der Vereinsführung beschlossen - mit dem Neuaufbau für die laufende Saison und darüber hinaus betraut.

Gisdol löst Vertrag auf Schalke auf

Derweil löste Gisdol seinen Vertrag bei Schalke 04. Im Zuge der Entlassung von Huub Stevens war Gisdol dort seit 16. Dezember 2012 freigestellt. Der Kontrakt lief ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2014.

"Wir bedanken uns bei Markus Gisdol für seine Arbeit und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute", sagte Manager Horst Heldt.

Gisdol sagte am Dienstag bei seiner Vorstellung, er sei schon am Donnerstag, also zwei Tage vor der 0:3-Niederlage bei Schalke 04, von den Hoffenheimer Verantwortlichen kontaktiert worden.

Kontaktaufnahme schon am Donnerstag

In dem Telefonat wurde ein Engagement zur neuen Saison besprochen. "Am Sonntag folgte ein weiteres Telefonat, in dem es darum ging, sofort einzusteigen", sagte Gisdol.

Frank Briel, Geschäftsführer Sport und Finanzen, erklärte, man wolle einen "konsequenten Neuaufbau und zurückkommen auf unsere Ursprungs-Idee", eine junge Mannschaft aufzubauen und erfolgreich zu sein. Deshalb sei man "froh, jemanden zu bekommen, der Hoffenheim und das, was Hoffenheim in seiner Grund-Philosophie ausgemacht hat, kennt."

Denn: Für Gisdol ist es eine Rückkehr nach Hoffenheim, nachdem er zwischen 2009 und 2011 bereits Trainer der zweiten Mannschaft war.

Rosen ab sofort "Leiter Profi-Fußball"

Der ehemalige Assistent von Ralf Rangnick ist nach Markus Babbel, Frank Kramer und Marco Kurz bereits der vierte Hoffenheim-Trainer in dieser Saison.

Alexander Rosen, der auf die neugeschaffene Position "Leiter Profifußball" rückt, soll fortan Aufgaben im Management-Bereich der Lizenzspielerabteilung übernehmen.

"Alexander Rosen steht für den identitätsstiftenden und einzig nachhaltigen Weg, den die TSG verkörpern möchte, und den wir zuletzt nicht immer konsequent beschritten haben", sagte Dietmar Hopp.

Der geschasste Andras Müller reagierte geschockt: "Ich muss das alles erst einmal in Ruhe für mich sacken lassen. Mehr kann und möchte ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen."

Der ehemalige Bundesliga-Profi heuerte erst im September 2012 in Hoffenheim an, blieb aber ob seiner Transferpolitik umstritten. Trainer Kurz kam im Januar 2013. Das Duo konnte die sportliche Wende aber nicht einleiten. In zehn Spielen holte Kurz nur zwei Siege.

Zuletzt verlor 1899 bei Schalke 04 mit 0:3 und belegt nach 27 Spieltagen Platz 17.

1899 Hoffenheim im Profil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung