Gladbachs Dominguez will Platz sechs

Drei Siege für Europa - Stranzl fraglich

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 10.04.2013 | 16:08 Uhr
Alvaro Dominguez (l.) möchte im nächsten Jahr mit Gladbach Europa League spielen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nur ein Punkt trennt Borussia Mönchengladbach in der Liga derzeit von einem Europa-League-Platz. Es wäre das zweite Jahr in Folge im internationalen Geschäft. Innenverteidiger Alvaro Dominguez glaubt, dass die Borussia von den verbleibenden sechs Spielen die Hälfte gewinnen muss, um den Sprung ins internationale Geschäft zu schaffen.

"Wir brauchen noch drei Siege. Ich gehe davon aus, dass neun Punkte für Europa reichen", zitiert die "Bild"-Zeitung den Innenverteidiger. Aus den letzten fünf Spielen gelangen der Borussia drei Siege, und damit der Sprung vom zehnten auf den siebten Rang.

Allerdings forderte der 23-Jährige auch: "Wir müssen zulegen. Jedes Spiel ist jetzt ein Finale. Dementsprechend konzentriert müssen wir auftreten."

"Es gibt keine einfachen Spiele"

Die von Dominguez geforderten drei Siege könnten bereits in den kommenden Wochen eingefahren werden. Gladbach muss am Sonntag zum VfB Stuttgart, der 2013 noch kein Heimspiel gewonnen hat. Anschließend kommt Abstiegskandidat Augsburg in den Borussia-Park, ehe es zum drittschwächsten Heim-Team der Liga, dem VfL Wolfsburg geht.

Doch auch Stürmer Luuk de Jong mahnte: "Es gibt keine einfachen Spiele in der Bundesliga, alle Spiele sind eng. Egal, ob wir gegen Augsburg, Schalke oder Bayern kicken. Wenn es gut läuft, schaffen wir die Qualifikation für Europa. Läuft's schlecht, ist auch Platz 10 möglich."

Stranzl am Sonntag gegen den VfB fraglich

Vor dem Spiel beim VfB Stuttgart bangt die Borussia derweil um den Einsatz von Martin Stranzl. Der Innenverteidiger fehlte am Mittwoch im Training aufgrund einer Erkrankung.

Im Spiel am vergangenen Samstag gegen Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth (1:0) war Stranzl wegen seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Der Österreicher hätte wegen seiner Erkrankung aber ohnehin nicht auflaufen können. Stranzl wurde vom Niederländer Roel Brouwers ersetzt.

Borussia Mönchengladbach in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung