Leistungsträger zurück im Kader

Meier und Schwegler wohl in Augsburg dabei

SID
Freitag, 12.04.2013 | 15:45 Uhr
Alex Meier (l.) und Primin Schwegler (r.) werden gegen den FC Augsburg wohl einsatzbereit sein
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern - Bayer: Die Highlights
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Spiel beim FC Augsburg am Sonntag wohl wieder auf die Leistungsträger Alexander Meier und Pirmin Schwegler zurückgreifen.

"Ich denke, dass beide spielen können", sagte Trainer Armin Veh am Freitag. Kapitän Schwegler laborierte an einer Entzündung des Steißbeins, konnte am Donnerstag aber wieder voll trainieren. Torjäger Meier musste zuletzt wegen Muskelproblemen aussetzen. Nicht im Kader stehen wird hingegen Sonny Kittel - den U20-Nationalspieler plagen Knieprobleme.

Für den gebürtigen Augsburger Veh, der für den FCA sowohl als Spieler als auch als Trainer tätig war, ist es ein besonderes Spiel. "Ich sehe die Spiele intensiver an, wenn Augsburg spielt", sagte Veh: "Ich bin auch Mitglied. Irgendwann werde ich wieder meinen Lebensmittelpunkt in Augsburg haben."

Respekt vor Augsburg

Vor den Leistungen der Augsburger Mannschaft hat Veh Respekt: "Sie haben eine wirklich robuste Mannschaft, die körperlich sehr präsent ist. Vor allem zu Hause versuchen sie, das Spiel zu machen. Gegen Hannover hätten sie gewinnen müssen, da waren sie klar besser."

Der Bedeutung des Spiels für die Eintracht im Kampf um die internationalen Plätze ist sich Veh bewusst. "Für den Gegner geht es vor allem darum, die Klasse zu halten. Es ist ein wichtiges Spiel", sagte er: "Wenn wir das Spiel gewinnen sollten, haben wir große Chancen, da oben dranzubleiben."

Alex Meier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung