Nürnberg: Mak bestätigt Wechsel nach Italien

Von Thomas Jahn
Mittwoch, 17.04.2013 | 14:51 Uhr
Robert Mak wird in die Serie A wechseln - offenbar ist es nun der SSC Neapel geworden
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Robert Mak vom 1. FC Nürnberg zieht es nach der aktuellen Saison nach Italien. Das bestätigte der Slowake am Dienstag. Bei dem neuen Arbeitgeber soll es sich angeblich um den Serie-A-Klub SSC Neapel handeln.

"Ich wechsle zu einem Klub nach Italien", sagte Mak: "Denn hier sehe ich für mich keine Chance mehr." Der bevorstehende Wechsel könne laut der "Nürnberger Zeitung" nur noch an der Ablösesumme scheitern.

Der Flügelspieler, dessen Vertrag bis Juni 2015 datiert ist, kam in der laufenden Saison bislang erst 15 Mal zum Einsatz. Dabei stand er lediglich sechsmal in der Startelf. Zuletzt war der slowakische Nationalspieler nur noch im Reserveteam des Clubs aufgelaufen. Sein letztes Bundesligaspiel bestritt Mak am 17. Februar 2013 gegen Hannover 96 (2:2).

Róbert Mak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung