Die SPOX-TOP-11 des 29. Spieltags

Zehn Feldspieler, zwölf Tore!

Von SPOX
Sonntag, 14.04.2013 | 23:17 Uhr
Die Top-11 wird diesmal von Dortmund, Bayern und Freiburg dominiert
© spox
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Top-11 des 29. Spieltags ist bunt gemischt. Nach den überzeugenden Siegen von Bayern und Dortmund sind natürlich einige Nationalspieler dabei. Auch das Überraschungsteam aus Freiburg ist mit zwei Spielern vertreten.

Jonathan Schmid (SC Freiburg): Zwei Treffer vorbereitet, einen selbst erzielt. Feierte gemeinsam mit Mujdza auf der rechten Seite eine ordentliche Party und brachte Rausch und Pocognoli ein ums andere Mal in Verlegenheit. Er und Kruse waren für Hannover nicht in den Griff zu bekommen.

Dong-Won Ji (FC Augsburg): Der Südkoreaner zeigte sich gegen Frankfurt sehr spielfreudig und erzielte beide Treffer für den FCA. Die Frankfurter Defensive war mit Ji einige Male ziemlich überfordert, der ein ständiger Unruheherd war und die meisten Chancen einleitete. Hatte Pech, als Schiedsrichter Guido Winkmann ihm einen regulären dritten Treffer aberkannte.

Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund): 60 Sprints, 11,3 Kilometer, drei Torvorlagen und ein Treffer sind der beeindruckende Arbeitsnachweis des Flügelflitzers. Im Zusammenspiel mit Gündogan und Piszczek stellte Kuba die Fürther Defensive vor eine unlösbare Aufgabe und verschliss mit Rahman Baba schon nach 38 Minuten den ersten Fürther Außenverteidiger.

Heung-Min Son (Hamburger SV): Der Südkoreaner avancierte mit seinem Doppelpack gegen Mainz zum Matchwinner des HSV und profitierte von van der Vaart als hängender Spitze. Son zeigte sich lauffreudig und schloss einen perfekten Konter zum 2:0 ab, indem er Torhüter Christian Wetklo abgebrüht umkurvte und eiskalt einschob.

Max Kruse (SC Freiburg): Ganz, ganz starkes Spiel des Bald-Gladbachers. An allen gefährlichen Aktionen beteiligt, immer anspielbar und gefährlich. Kruse war an zwölf von 16 Torschüssen beteiligt und markierte seinen zehnten Saisontreffer in Klasse-Manier.

Der 29. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung