Naldo meldet sich zurück

Von Martin Grabmann
Samstag, 23.03.2013 | 13:46 Uhr
Der brasilianische Innenverteidiger geht davon aus, dass er gegen Nürrnberg wieder einsatzbereit ist
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der brasilianische Innenverteidiger Naldo steht nach seinem Muskelfaserriss vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining beim VfL Wolfsburg. Bereits am kommenden Wochenende könnte der 31-Jährige gegen den 1. FC Nürnberg wieder auflaufen.

"Ich bin auf einem guten Weg und denke, dass ich in der nächsten Woche wieder dabei bin", sagte Naldo den "Wolfsburger Nachrichten". Dabei will der ehemalige Werder-Profi am Dienstag ins Mannschaftstraining einsteigen, um am Wochenende seine Rückkehr in die Startelf zu feiern: "Ich gehe davon aus, dass ich gegen Nürnberg spielen kann"

Konkurrenten Madlung und Kjaer

Ohne Naldo hatten die Wolfsburger in den letzten zwei Spielen zwar vier Punkte geholt, dabei aber drei Gegentore hinnehmen müssen. "Das war nicht so gut. Uns fehlt in dieser Saison die Konstanz", beurteilte Naldo seine Mitspieler kritisch.

Trotz seiner anstehenden Rückkehr in die Startelf weiß Naldo jedoch, dass er sich gegen seine Konkurrenten behaupten muss: "Alexander Madlung, Simon Kjaer und ich kommen für die Innenverteidigung infrage. Für wen sich der Trainer auch entscheidet, er muss seine Leistung bringen."

"Diego bleibt"

Seit dieser Woche muss der Defensivspieler in Wolfsburg auf seinen Freund und Landsmann Josue verzichten, der zu Atletico Mineiro nach Brasilien gewechselt ist. "Ich kannte ihn bereits aus der Nationalmannschaft", erklärte Naldo: "Mit ihm hat der VfL einen guten Spieler und einen guten Typen verloren."

Dass auch Diego, der zuletzt mit Atletico Madrid in Verbindung gebracht wurde, den Verein verlässt, glaubt er dagegen nicht. "Ich denke, dass er auch in der nächsten Saison beim VfL spielt. Diego ist glücklich hier", so Naldo. Für Wolfsburg sei es wichtig, den Spielmacher zu halten: "Er ist ein erfahrener Spieler und unser Maestro im Mittelfeld."

Naldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung