Fussball

Stuttgart: Rani Khedira bald fest im Profikader?

Von Marco Nehmer
Rani Khedira (l.) soll ab dem Sommer zeigen, ob er das Talent mit seinem Bruder geteilt hat
© getty

Der VfB Stuttgart treibt die Personalplanungen für die kommende Saison voran. Drei Nachwuchsspieler sollen zur nächsten Saison fester Bestandteil des Profikaders werden.

Neben den bereits fixen Transfers von Sercan Sararer und Thorsten Kirschbaum wollen die Schwaben auch der eigenen Jugend eine Chance geben. Rani Khedira, jüngerer Bruder von Sami Khedira, soll ab Sommer eine größere Rolle spielen.

Wie das Stuttgarter Fußballportal "Kick-S" berichtet, soll Bruno Labbadia neben dem 19-Jährigen Eigengewächs Rani Khedira auch die Nachwuchsspieler Kevin Stöger (19) und Benedikt Röcker (23) auf dem Zettel für den Profikader haben.

Trio besitzt Profiverträge

Das Trio läuft derzeit hauptsächlich für den VfB Stuttgart II in der 3. Liga auf. Zwar besitzen alle drei bereits einen Profivertrag bei den Schwaben, sollen aber zur neuen Saison dauerhaft in den Bundesliga-Kader des VfB hochgezogen werden.

Neben Rani Khedira, dessen älterer Bruder Sami für Real Madrid spielt, hat auch Benedikt Röcker einen im Profifußball aktiven Verwandten: Röckers Cousin Julian Schuster steht beim SC Freiburg unter Vertrag.

Rani Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung