Fussball

Schalke holt Hofmann aus Paderborn zurück

Von Maren Kaczkowski
Philipp Hofmann weiß seine imposante Größte von 1,94 Meter auch für die U 20 einzusetzen
© getty

Philipp Hofmann wird zur kommenden Saison vom SC Paderborn zurück zu Schalke 04 wechseln. Damit beendet S04-Manager Horst Heldt das Leihgeschäft mit dem Zweitligisten, wo der 19-Jährige in dieser Saison Spielpraxis sammeln sollte.

"Das ist mit dem Spieler und dessen Management so abgesprochen", bestätigte Heldt gegenüber "derwesten.de".

Hofmann gilt als großes Talent. Im Juni 2012 schoss er die U19-Auswahl der Königsblauen zur deutschen Meisterschaft, wurde anschließend aber an den SC Paderborn ausgeliehen.

In der 2. Liga kommt der Stürmer auf bisher 22 Einsätze und erzielte dabei sechs Tore. Der Marktwert des 1,94 Meter großen U20-Nationalspielers wird auf 600.000 Euro geschätzt.

Leverkusen an Hofmann interessiert?

Im November vergangenen Jahres kursierten Gerüchte, wonach auch Bayer Leverkusen Interesse an dem Stürmer habe. Die "Sportschau" berichtete damals, dass Bayer-Manager Rudi Völler am 13. Spieltag bei Paderborns 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern im Stadion war, um sich Hofmann persönlich anzuschauen.

Philipp Hofmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung