Neuer: Karriereende bei Bayern denkbar

Von Marco Heibel
Mittwoch, 06.03.2013 | 19:27 Uhr
Manuel Neuer: Er muss die Abwehr dirigieren und mit den Spielern sprechen
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Nationaltorhüter Manuel Neuer kann sich durchaus vorstellen, seine Karriere bei Bayern München zu beenden. Außerdem erklärte der 26-Jährige, warum die Wahl des Torwarttrainers für ihn so wichtig ist und wie er sich in den Spielen warm hält.

Der 26-Jährige sprach mit den Usern von "Sport1.de" über seine Zukunftspläne und machte keinen Hehl daraus, dass er sich beim FC Bayern wohlfühlt und auch ein Karriereende in München für denkbar hält: "Auf jeden Fall. Das kann ich mir vorstellen. Ich habe eh noch lange Vertrag. Dann werden wir weitersehen." Neuers Vertrag in München läuft zunächst bis zum 30. Juni 2016.

Auch im Tor der Nationalmannschaft möchte der gebürtige Gelsenkirchener möglichst lange stehen und ist sich dabei der Rückendeckung von Nationaltrainer Joachim Löw sicher: "Ich bin die Nummer 1 und habe auch das volle Vertrauen vom Bundestrainer."

Zu seinen Konkurrenten, insbesondere zum Hamburger Rene Adler, pflegt Neuer nach eigener Aussage ein gutes Verhältnis: "Wir verstehen uns ordentlich und trainieren ja miteinander. Das läuft alles sehr gut."

Tapalovic soll Torwarttrainer bleiben

Bei der Frage nach dem neuen Torwarttrainer unter dem zukünftigen Trainer Pep Guardiola hat Neuer eine klare Präferenz: Er gehe "fest davon aus", dass Toni Tapalovic, der mit ihm 2011 von Schalke nach München gewechselt war, Torwarttrainer bleibt. "Für mich ist das auch wichtig", betonte Neuer.

Neuer, der in der laufenden Bundesligasaison bei 23 Einsätzen erst acht Gegentore hinnehmen musste und seltener geprüft wird als jeder andere Schlussmann, bestreitet, sich während der Spiele zu langweilen: "Wir spielen guten Fußball. Der hält mich auch warm, weil ich mich dran erfreue, wie wir spielen." Außerdem müsse er "ja auch die Abwehr dirigieren und viel sprechen."

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung