Fussball

HSV gewinnt Tauziehen um Talent Feka

Von Thomas Jahn
Dienstag, 26.03.2013 | 10:21 Uhr
Frank Arnesen konnte mit Dren Feka ein großes Talent langfristig an den HSV binden
© getty

Der Hamburger SV hat den Poker um das 15-jährige Talent Dren Feka gewonnen. Der Linksverteidiger widerstand dem Werben des FC Bayern München und entschied sich für eine Vertragsverlängerung beim HSV bis 2016.

Der deutsche Rekordmeister soll laut "Bild" zuletzt heftig um den albanischen Jugendnationalspieler gebuhlt haben und Feka neben einem Platz im Bayern-Internat auch ein finanziell attraktives Angebot unterbreitet haben. Feka soll zusammen mit seiner Familie und seinem Berater an die Säbener Straße zu Verhandlungen eingeladen worden sein.

Dennoch setzte sich der Hamburger SV, der am kommenden Bundesliga-Spieltag auf den FC Bayern trifft, in dieser Personalie gegen den Tabellenführer aus München durch. Mit Uwe Seelers Enkel Levin Öztunali hatte der Nordklub noch im Februar einen vielversprechenden Nachwuchsspieler an Bayer Leverkusen verloren.

Der Kader des Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung