Elfmeter-Situation gegen Gladbach

Veh: Inui hätte sich fallen lassen sollen

Von Maren Kaczkowski
Montag, 04.03.2013 | 11:18 Uhr
Die diskutierte Szene des Spiels: Takashi Inui ließ sich bei Havard Nordveits Grätsche nicht fallen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh hätte sich im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) beim Zweikampf zwischen Takashi Inui und Harvard Nordtveit einen Strafstoß gewünscht. Der Coach der Hessen bemängelte nach dem Spiel die fehlende Abgezocktheit seines japanischen Mittelfeldspielers.

Nach dem Spiel sagte Veh: "Das wäre ein klarer Elfer gewesen. Inui hat ihn selbst verhindert, indem er zwei Meter hochspringt. Ich wäre da gefallen!"

Auf die Nachfrage der "Bild", ob er von seinen Spielern Schwalben fordere, entgegnete der 52-Jährige: "Nein. Das tue ich nicht, einen Spieler darauf hinzuweisen, dass er hinfällt", fügte aber hinzu: "Inui ist halt nicht abgezockt. Zu grün."

Nordveit: Respekt vor Inui

Auch Frankfurts Präsident Heribert Bruchhagen war Vehs Meinung: "Das war naiv von Inui." Die Protagonisten selbst sehen es anders.

Nordtveit lobte seinen Gegenspieler: "Veh redet bestimmt ganz anders, wenn das ein gegnerischer Spieler machen würde. Ich habe auf jeden Fall großen Respekt vor Inui. Es gibt nämlich viele Spieler, die in dieser Situation den Kontakt gesucht hätten."

Inui selbst distanzierte sich von Vehs Vorwürfen und sieht seine Fairness als eine Selbstverständlichkeit: "Ich bin so erzogen worden, dass man in jeder Situation Sportsmann ist. So kenne ich das aus Japan."

Takashi Inui im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung