Fussball

Zambrano mit Bänderriss in der Schulter

SID
Bereits im Spiel gegen den VfB Stuttgart zog sich Carlos Zambrano (l.) eine Schulterverltzung zu
© getty

Für Eintracht Frankfurt kommt es derzeit knüppeldick: Der Tabellenvierte muss nach Kevin Trapp nun auch mehrere Wochen auf die Dienste von Carlos Zambrano verzichten.

Beim Peruaner, der für das WM-Qualifikationsspiel gegen Chile in die Heimat gereist war, wurde einen Teilabriss der Bänder in der linken Schulter festgestellt. Der 23-Jährige ist bereits wieder auf dem Weg Richtung Deutschland.

Zambrano war am Sonntag beim 1:2 gegen den VfB Stuttgart kurz nach Spielbeginn auf die Schulter gefallen, hatte die Partie aber zu Ende gespielt. Aufgrund der FIFA-Statuten musste die Eintracht den Innenverteidiger zur Nationalelf anreisen lassen, wo eine weitere Tomografie die Schwere der Verletzung bestätigte.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung