Innenverteidiger fällt wohl länger aus

Zambrano mit Bänderriss in der Schulter

SID
Donnerstag, 21.03.2013 | 10:10 Uhr
Bereits im Spiel gegen den VfB Stuttgart zog sich Carlos Zambrano (l.) eine Schulterverltzung zu
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Für Eintracht Frankfurt kommt es derzeit knüppeldick: Der Tabellenvierte muss nach Kevin Trapp nun auch mehrere Wochen auf die Dienste von Carlos Zambrano verzichten.

Beim Peruaner, der für das WM-Qualifikationsspiel gegen Chile in die Heimat gereist war, wurde einen Teilabriss der Bänder in der linken Schulter festgestellt. Der 23-Jährige ist bereits wieder auf dem Weg Richtung Deutschland.

Zambrano war am Sonntag beim 1:2 gegen den VfB Stuttgart kurz nach Spielbeginn auf die Schulter gefallen, hatte die Partie aber zu Ende gespielt. Aufgrund der FIFA-Statuten musste die Eintracht den Innenverteidiger zur Nationalelf anreisen lassen, wo eine weitere Tomografie die Schwere der Verletzung bestätigte.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung