Coach gibt dem Team frei

Streich: "Der Akku ist leer"

SID
Donnerstag, 21.03.2013 | 11:39 Uhr
Christian Streich gab seinem Team am Wochenende frei um zu regenerieren
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg hat die jüngsten klaren Niederlagen mit der hohen Belastung erklärt. "Der Akku nach über einem Jahr ist nun leer", sagte der 47-Jährige.

"Ich bin ja froh, dass es erst jetzt passiert. Bei normalen Menschen wäre es schon viel früher so weit gewesen."

Für das kommende Wochenende hat Streich seinen Spielern deswegen frei gegeben. "Diese Pause schadet uns nicht", sagte der Coach.

Besonders gelegen kommt die Pause für Torwart Oliver Baumann (Kapselverletzung am Daumen) und Verteidiger Oliver Sorg (muskuläre Probleme), die ihre Teilnahme an der EM-Generalprobe der U21-Nationalmannschaft in Israel hatten absagen müssen.

Der SC Freiburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung