Fussball

Medien: Dortmund will Gladbachs Herrmann

Von Adrian Bohrdt
Kevin Großkreutz (l.) und Patrick Herrmann (r.) könnten schon bald in einem Team spielen
© getty

Nach Informationen des "Express" wird das Interesse von Borussia Dortmund an Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach immer konkreter. BVB-Trainer Jürgen Klopp soll den 22-Jährigen schon seit längerem im Hinterkopf haben.

Wie die Zeitung berichtet, beobachten Dortmunder Scouts den Offensivspieler bereits seit einigen Monaten. Ein Gladbach nahe stehender Spielerberater soll die Beobachter am Sonntag gebeten haben: "Lasst uns den Herrmann noch ein Jahr hier."

Schon unmittelbar nach der Verpflichtung von Marco Reus im vergangenen Jahr für 17 Millionen Euro hatte sich Jürgen Klopp auch über Herrmann geäußert: "Spannend ist, ob Patrick Herrmann nun den nächsten Schritt zum Häuptling vollziehen kann. Er ist ein schneller, technisch guter Fußballer. Er hat das Zeug dazu der neue, große Star der Borussia zu werden."

Vertrag bis 2014

Noch läuft Herrmanns Vertrag in Gladbach bis Sommer 2014, Spieler und Verein haben eine Option auf eine einjährige Verlängerung. Der "Express" hatte den 22-Jährigen bereits Anfang März auf die Gerüchte angesprochen.

Herrmanns Antwort: "Ich bin da der falsche Ansprechpartner. Mehr kann ich dazu nicht sagen."

Herrmanns Marktwert wird bei "transfermarkt.de" auf 7,5 Millionen Euro geschätzt.

Patrick Herrmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung