Fussball

Höwedes bleibt Schalke langfristig treu

Von Thomas Jahn
Benedikt Höwedes wird noch bis 2017 im Trikot des FC Schalke 04 kämpfen
© getty

Benedikt Höwedes bleibt dem FC Schalke 04 langfristig treu. Der 25-Jährige hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2017 verlängert. Das gab der Klub im Vorfeld des Revierderbys gegen Borussia Dortmund bekannt.

"Benedikt ist als Eigengewächs und Leistungsträger eines der Gesichter unseres Vereins", wird Manager Horst Heldt auf der Klub-Homepage zitiert.

"Schalke ist ein positiv verrückter Club, in dem ich mich sehr, sehr wohl fühle. Das vertraute Umfeld und das Miteinander mit den Fans gefällt mir richtig gut", erklärt Höwedes selbst.

In den vergangenen Monaten sei immer wieder über eine Vertragsverlängerung gesprochen worden, der Durchbruch soll laut "Bild" nun bei Geheimverhandlungen in Köln erfolgt sein. Dabei wurde dem Bericht zufolge eine Ausstiegsklausel für Höwedes vereinbart, die im zweistelligen Millionenbereich liegen soll.

Der Nationalspieler steht seit 2007 in Schalkes Profikader und absolvierte bislang 137 Spiele für die Königsblauen. Der Marktwert des Innenverteidigers wird bei "transfermarkt.de" auf 18 Millionen Euro taxiert. Höwedes' ursprünglicher Vertrag auf Schalke war bis Juni 2014 datiert.

Benedikt Höwedes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung