Schalke 04 will den Frankfurt-Coach

Medien: Veh liegt unterschriftsreifes Angebot vor

SID
Montag, 04.03.2013 | 18:05 Uhr
Armin Veh und Horst Heldt kennen sich aus gemeinsamen Stuttgarter Zeiten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Eintracht Frankfurt droht der Weggang von Trainer Armin Veh. Der Kicker berichtet, dass dem 52-Jährigen ein "unterschriftsreifes Angebot" von Schalke 04 vorliegt.

Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh ist heiß umworben. Dem 52-Jährigen liege bereits ein "unterschriftsreifes Angebot" vom Ligarivalen Schalke 04 vor, berichtet der "kicker" und beruft sich dabei auf Gerüchte aus dem Umfeld der Frankfurter.

Vehs Vertrag beim Tabellenvierten läuft am Saisonende aus, Gespräche über die Verlängerung der Zusammenarbeit hatte er immer wieder aufgeschoben - erst müsse die 40-Punkte-Marke geknackt werden, betonte Veh immer wieder.

Nach dem 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag fehlen dafür weiterhin zwei Punkte.

Auf Schalke würde Veh die Nachfolge von Jens Keller antreten. Nach der Entlassung von Huub Stevens im Dezember vergangenen Jahres wurde Keller vom U17-Trainer zum Chef des Profiteams befördert - allerdings wohl nur als Interimslösung bis zum Ende der Saison.

Armin Veh im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung