Veh: Entscheidung in der Länderspielpause

Von Marco Nehmer
Sonntag, 17.03.2013 | 22:14 Uhr
Armin Veh: Hemmt sein Wechseltheater Eintracht-Frankfurt?
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Armin Veh hat im Anschluss an Heimpleite gegen den VfB Stuttgart (1:2) angekündigt, innerhalb der nächsten 14 Tage eine Entscheidung über seine Zukunft bei Eintracht Frankfurt treffen zu wollen.

Vom ursprünglichen Plan, erst ab dem Erreichen der 40-Punkte-Marke mit den Verantwortlichen zu sprechen, wich er ab.

"Es wird sicher so sein, dass wir in der Länderspielpause sagen müssen, was los ist. Wir können nicht sagen: Wir warten noch mal eine Woche und noch eine", so Veh gegenüber dem TV-Sender "Liga total!". "Wir müssen uns jetzt zusammensetzen."

Veh: 40-Punkte-Marke störend

In der jüngeren Vergangenheit hieß es, man wolle erst über eine Verlängerung beraten, wenn die Eintracht in der laufenden Saison die 40-Punkte-Marke knackt. Da die Formkurve des Aufsteigers bei sechs sieglosen Spielen in Serie seit Wochen nach unten zeigt, sieht Veh Handlungsbedarf.

"Wir haben gesagt, dass wir erst 40 Punkte haben wollen, anscheinend stört das, deshalb müssen wir es vorher machen", so der 52-Jährige, der sich mit der Eintracht trotz der schwachen letzten Wochen immer noch auf dem CL-Qualifikationsplatz hält.

SGE-Sportdirektor optimistisch

Zuletzt kamen Gerüchte auf, Armin Veh habe bereits mit Schalke 04 eine Einigung erzielt und würde sich zur kommenden Spielzeit den Gelsenkirchenern anschließen.

"Ich denke dass die Chancen ganz gut stehen", hatte sich Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner nach der Partie gegen Stuttgart gegenüber "Sky" aber optimistisch gezeigt.

Armin Veh im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung