Hans Robben: "Arjens Zukunft heißt Bayern"

Von Marco Nehmer
Dienstag, 26.03.2013 | 18:15 Uhr
Arjen Robben wird laut seinem Vater definitiv in München bleiben
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Live
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Live
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Hans Robben, Vater und Berater von Arjen Robben, hat Gerüchte dementiert, nach denen Inter Mailand am Profi des FC Bayern München interessiert sein soll. Ein späterer Wechsel nach Italien sei aber denkbar.

"Da gibt es nicht viel zu sagen. Ich habe da nichts zu kommentieren. Die Gerüchte haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun und derzeit läuft nichts mit Inter", sagte Hans Robben auf Nachfrage des italienischen Fußballportals "calcissimo.com" zu den Spekulationen um einen Wechsel von Arjen Robben nach Mailand.

Am Montag hatte die "Bild" berichtet, dass neben Galatasaray Istanbul auch Inter Mailand ein Auge auf den 29-jährigen Flügelstürmer geworfen habe. Als Ablöse stünde eine Summe von 18 Millionen Euro im Raum.

Robbens Wechsel zu Bayern "eine Lebensentscheidung"

"Arjen hat mit seinem Wechsel nach Deutschland zu Bayern eine Lebensentscheidung getroffen. Im Moment heißt seine Zukunft Bayern", so Hans Robben weiter.

Einen Wechsel nach Italien zu einem späteren Zeitpunkt wollte er aber nicht kategorisch ausschließen. "Im Fußball ist alles möglich und in der Zukunft kann vieles passieren", sagte Hans Robben und konkretisierte: "Auch dass Arjen in Italien spielen wird. Aber im Moment ist da nichts dran."

Arjen Robbens Vertrag beim FC Bayern München läuft noch bis 2015. Der niederländische Nationalspieler steht seit 2009 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag.

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung