Fussball

Bader kündigt Gespräche mit Trainergespann an

Von Alexander Maack
Michael Wiesinger und Armin Reutershahn müssen weiterhin auf eine Entscheidung des Clubs warten
© getty

Der 1. FC Nürnberg hält sich bei Fragen zur Zukunft der Trainer Michael Wiesinger und Armin Reutershahn weiter zurück. Sportvorstand Michael Bader kündigte am Sonntag aber Gespräche über die Zukunft des Gespanns an.

"Die Entwicklung der Mannschaft hat gezeigt, dass wir im Dezember die richtige Entscheidung getroffen haben", erklärte Bader im "Sky"-Interview: "Warum soll sie dann nicht auch im Mai die richtige sein?"

Seitdem Wiesinger und Reutershahn die Mannschaft nach dem Wechsel von Dieter Hecking zum VfL Wolfsburg übernahmen, verlor Nürnberg lediglich gegen Borussia Dortmund. Von zehn Spielen gewann der Club drei.

Dennoch plagt Sportvorstand Bader kein Zeitdruck. "Wir sind ein verlässlicher Partner", erklärte der 45-Jährige: "Wir werden im Mai oder wenn wir 40 Punkte erreicht haben, die Gespräche aufnehmen." Nach 27 Spieltagen stehen die Franken mit 35 Punkten auf Platz elf der Bundesliga-Tabelle.

Alles zum 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung