Fussball

Tor des Spieltags: Maxi-Böller gegen Fürth

Von SPOX

Wuchtiger Kopfball, präziser Distanzschuss oder gefühlvoller Lupfer - der 24.Spieltag bot eine ganze Palette an tollen Toren. Ihr habt für die schönste Bude des vergangenen Wochenendes abgestimmt und Hamburgs Maximilian Beister einen wahren Erdrutschsieg beschert. Selbst der doppelte Draxler konnte gegen den Maxi-Böller nichts ausrichten.

Platz 5: 5,4 Prozent für Tor 2 (Nikola Djurdic, Greuther Fürth)

Genau wie der Aufsteiger aus Fürth, der in der Tabelle immer noch abgeschlagen auf Rang 18 liegt, kommt auch Nikola Djurdic bei unserem Voting nicht über den letzten Platz hinaus.

Die schlechte Platzierung der Kleeblätter kann man dem 22-jährigen Serben jedoch nur bedingt ankreiden. Für den Winterneuzugang war der gefühlvolle Lupfer über Rene Adler im sechsten Einsatz bereits Saisontreffer Nummer zwei .

Platz 4: 6,9 Prozent für Tor 5 (Luuk de Jong, Borussia Mönchengladbach)

Die Frankfurter Eintracht scheint dem großgewachsenen Niederländer in dieser Spielzeit zu liegen. Vier Tore erzielte de Jong bisher in seiner eher durchwachsenen Premierensaison für Gladbach. Die Hälfte davon gegen die Eintracht.

Sein wuchtiger Kopfball in den Knick lässt die Fohlen jedenfalls wieder von Europa träumen.

Platz 3: 13,9 Prozent für Tor 4 (Julian Draxler, Schalke 04)

Mit zwei Toren und einem Assist war Julian Draxler beim 4:1 in Wolfsburg der alles überragende Mann auf dem Platz.

Sein überlegter Distanzschuss zum 2:1 in der 63. Minute schafft es bei euch auf Platz drei und brachte die Knappen nach der Pause auf die Siegerstraße.

Platz 2: 17,3 Prozent für Tor 3 (Julian Draxler, Schalke 04)

Einen Tick besser noch hat euch Draxlers Führungstreffer gefallen. Nach einer schönen Kombination über die rechte Schalker Seite überwand der 19-jährige Nationalspieler Wolfsburgs Benaglio mit einem satten Rechtsschuss.

Einen derartig starken Draxler werden die Königsblauen auch am Samstag benötigen, wenn Borussia Dortmund in der Schalker Arena zu Gast ist.

Platz 1: 56,5 Prozent für Tor 1 (Maximilian Beister, Hamburger SV)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt der 22-jährige Flügelflitzer in Hamburg immer besser in Fahrt. Sein klasse Linksschuss in den Winkel war bereits sein dritter Treffer in den letzten zehn Spielen.

Für drei Punkte hat es gegen aufopferungsvoll kämpfende Fürther am Ende jedoch nicht gereicht.

Bundesliga: Der 24.Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung