Gerüchte um Transfer des BVB-Stürmers

Hoeneß: Kein Kommentar zu Lewandowski

SID
Sonntag, 10.02.2013 | 15:52 Uhr
Uli Hoeneß zeigte sich angesprochen auf einen Lewandowski-Wechsel dünnhäutig
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Uli Hoeneß hält sich in Bezug auf die Spekulationen um einen bevorstehenden Wechsel von Torjäger Robert Lewandowski von Borussia Dortmund an die Isar weiterhin zurück.

"Wir haben vor einiger Zeit beschlossen, über Gerüchte gar keine Kommentare mehr abzugeben. Damit sind wir gut gefahren, und Sie werden sicher zu diesem Thema in den nächsten Monaten keinen Kommentar mehr von Bayern München hören.

Warum sollten wir Dinge dementieren, die uns derzeit nichts angehen? Wir haben keine Lust, ständig irgendwelche Gerüchte zu dementieren. Wir konzentrieren uns auf die Arbeit und nicht auf Gerüchte", sagte der ehemalige Bayern-Manager im Rahmen des "Sport1-Doppelpass."

Hoeneß mit Polemik in Richtung Matthäus

Zuvor hatte Sky-Experte Lothar Matthäus am Samstag preisgegeben, dass er Informationen vorliegen habe, dass der Transfer des polnischen Nationalspielers zum FC Bayern so gut wie sicher sei. Hoeneß dazu: "Lothar Matthäus hat sich in den letzten Monaten immer mit Frauen beschäftigt und jetzt diskutiert er plötzlich über neue Spieler beim FC Bayern. Scheinbar hat er sein Jagdfeld etwas verändert."

Der 61-Jährige sieht den deutschen Rekordmeister angesichts des 15-Punkte-Polsters vor Borussia Dortmund nach 21 Spieltagen in einer überaus komfortablen Situation:

"Ich kann mich an Siegen von Bayern München nicht satt sehen. Ich fühle mich sehr wohl. Die Mannschaft von Jupp Heynckes liefert eine sensationelle Leistung ab, und man wird jedes Mal extrem gut unterhalten."

Guardiola für die Zukunft die richtige Entscheidung

Der Weltmeister von 1974 nahm auch nochmals zur Verpflichtung des spanischen Trainers Pep Guardiola zur kommenden Saison Stellung. "Das war eine strategische Entscheidung. Wir konnten Pep Guardiola jetzt kriegen, und wahrscheinlich hätte man ihn die nächsten zehn Jahre nicht mehr kriegen können. So sehr wir mit Jupp Heynckes zufrieden sind, war das für die Zukunft für den Verein die richtige Entscheidung. Das hat mit Jupp Heynckes rein gar nichts zu tun, denn er macht eine sensationelle Arbeit", sagte Hoeneß.

Auf den Einwand, dass Heynckes nach Bekanntwerden der Guardiola-Verpflichtung ein wenig empfindlich reagiert habe, meinte der Bayern-Präsident: "Er war vielleicht überrascht über diese Entscheidung. Aber ich glaube, er hat sich jetzt damit prima arrangiert. So wie er arbeitet und die Mannschaft einstellt, spricht ja gar nichts dafür, dass da irgendwelche Dissonanzen da sind."

Der FC Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung