Fussball

Werders Reserve bezwingt Braunschweig

SID
Joseph Akpala war gegen Eintracht Braunschweig erfolgreich
© Getty

Werder Bremen hat den Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig in die Schranken gewiesen. Die Hanseaten setzten sich gegen die Niedersachsen mit 2:0 (1:0) durch.

Ohne Trainer Thomas Schaaf hat Fußball-Bundesligist Werder Bremen den Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig in die Schranken gewiesen. Die Hanseaten setzten sich mit einer Reserve-Auswahl auf einem Nebenplatz des Weserstadions gegen die Niedersachsen in einem Testspiel mit 2:0 (1:0) durch.

Dennis Wegner (22.) aus Werders U23-Team und Joseph Akpala (59.), der bei den Bremern noch auf seinen Durchbruch wartet, erzielten die Treffer.

Schaaf beobachtete am Dienstag in London Bremens kommenden Gegner Bayern München beim Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Arsenal. Werder tritt am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) beim unangefochtenen Tabellenführer an.

Der Kader des SV Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung