Kein Engagement wegen fehlender Erfahrung

Medien: Effenberg stand auf Schalke-Wunschliste

Von Stefan Petri
Mittwoch, 13.02.2013 | 12:04 Uhr
Wegen zu wenig Erfahrung kein Schalke-Coach geworden: Stefan Effenberg
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die sportliche Krise von Schalke 04 wird von Woche zu Woche größer: Trainer Jens Keller steht in der Kritik, Chancen auf ein Engagement über das Saisonende hinaus werden ihm nicht eingeräumt. Jetzt wird gemeldet, dass Stefan Effenberg vor Kellers Verpflichtung ein Kandidat auf die Nachfolge von Huub Stevens gewesen sein soll. Für die Zukunft werden auf Schalke auch Namen aus der Bundesliga gehandelt.

Wie die "Sport Bild" berichtet, soll Stefan Effenberg bereits im Herbst mit Schalke-Vertretern über den Trainerposten diskutiert haben. Man habe sich, trotz prominenter Fürsprecher wie Ottmar Hitzfeld und Matthias Sammer, letzten Endes aber aufgrund der fehlenden Erfahrung gegen den 44-Jährigen entschieden. Effenberg selbst wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern.

Veh und Büskens potenzielle Nachfolger von Keller?

Im Sommer soll nun ein neuer Trainer kommen. Dabei scheint auch der derzeit arbeitslose Roberto Di Matteo, der im vergangenen Jahr mit dem FC Chelsea die Champions League gewinnen konnte, auf der Schalker Wunschliste stehen.

Di Matteo selbst möchte aber abwarten, ob die Gelsenkirchener die Qualifikation für die Königsklasse erreichen.

Auch Armin Veh von Aufsteiger Eintracht Frankfurt soll gehandelt werden. Der 52-Jährige hat aus seiner Zeit beim VfB Stuttgart noch gute Kontakte zu Schalke-Manager Horst Heldt. Mike Büskens, derzeit Trainer bei der SpVgg Greuther Fürth, wäre als ehemalige Spielerlegende eine Option.

Ebenfalls diskutiert wird Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach. Er könnte laut "Sport Bild" in naher Zukunft auf den Trainerposten auf Schalke angesprochen werden. Abgesagt haben dagegen Thomas Tuchel von Mainz 05 und Martin Jol vom FC Fulham.

Stefan Effenberg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung