Gehalt verdoppelt?

Frankfurts Jung vor Vertragsverlängerung

SID
Donnerstag, 21.02.2013 | 18:28 Uhr
Sebastian Jung - auch nächste Saison im Trikot der Eintracht?
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

In die Verhandlungen um die Zukunft von U21-Nationalspieler Sebastian Jung kommt Bewegung. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, steht der seit 2009 bei Frankfurt spielende Außenverteidiger unmittelbar vor einer Verlängerung seines bis 2014 laufenden Vertrages.

Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner zeigt sich zuversichtlich: "Die Gespräche waren bisher positiv. Ich bin großer Hoffnung, dass es klappen wird."

Dabei gab es zuletzt wenig Anzeichen für einen Verbleib Jungs in Frankfurt. Zwar betonte der 22-Jährige immer wieder, die Eintracht wäre sein erster Ansprechpartner, doch zu groß schien das Interesse der teils namhaften Konkurrenz. So waren neben dem FC Bayern München auch die italienischen Top-Klubs AS Rom und Inter Mailand im Gespräch um eine Verpflichtung des gebürtigen Königsteiners. Auch Schalke 04 und der VfL Wolfsburg galten als Interessenten.

Zu den Transfergerüchten passt, dass Jung eine Ausstiegsklausel besitzt, die ihn im Sommer für 2,5 Millionen Euro vorzeitig aus seinen Vertrag lässt - weniger als die Hälfte seines derzeitigen Marktwerts.

Nun deutet sich aber eine Wende an. Die Eintracht hat offenbar ihr Angebot deutlich nachgebessert.

Jungs Gehalt wird aufgebessert

Jung würde mit dem neuen Vertrag sein Gehalt verdoppeln und in die Regionen von Frankfurts Spitzenverdienern vorstoßen. Sowohl Top-Scorer Alexander Meier als auch Kapitän Pirmin Schwegler liegen im Bereich von 1,3 Millionen jährlich.

Grund genug also für Jung-Berater Alen Augustincic, seinen Schützling zur Seite zu nehmen, um mit ihm die Vertragsdetails zu besprechen: "Sebastian hat immer klar gesagt, dass es ihm in Frankfurt gut gefällt. Daran hat sich nichts geändert."

Gut möglich also, dass die finanzstärkeren Vereine am Ende das Nachsehen haben.

Sebastian Jung im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung