Schalke-Coach setzt sich nicht unter Druck

Keller: "Mache mir keinen Kopf, ob ich fliege"

Von Jakob Kunz
Samstag, 09.02.2013 | 12:59 Uhr
Will sich keine Gedanken machen, aber trotzdem steht Jens Keller bis Saisonende unter Druck
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Vor dem Spiel beim FC Bayern München steht Jens Keller beim FC Schalke 04 trotz Jobgarantie bis Saisonende enorm unter Druck. In einem Interview mit der "Bild" sprach der Interimstrainer über Schalkes Chancen auf die Champions League und ein mögliches Scheitern.

"Es wird schwer, aber warum nicht? Im Augenblick brauchen wir aber nicht von der Champions League zu sprechen. Wir müssen anfangen zu punkten", schätzte Keller die Zielvorgabe des Klubs ein, den vierten Platz noch zu erreichen.

Dass "punkten" in der Allianz Arena aber enorm schwer werden dürfte, das weiß auch der 42-Jährige: "Wir müssen über uns hinauswachsen, läuferisch und kämpferisch alles geben. Zwar fällt auch Huntelaar wegen eines Augen-Problems aus, aber jammern bringt nichts. Wir sind bereit, dagegen zu halten."

Keller: "Habe es immer wieder gepackt"

Trotzdem könnte es im Falle einer weiteren Niederlage doch noch zu einer vorzeitigen Entlassung kommen. Davon will Keller aber erst einmal nichts wissen: "Das sind Dinge, die der Klub entscheiden muss. Darüber mache ich mir keinen Kopf", sagte er."In meiner Karriere habe ich auch schon mal am Boden gelegen, aber ich habe es immer wieder gepackt. Ich bin überzeugt, wenn man hart arbeitet, wird man irgendwann belohnt!"

Im Dezember 2010 war Keller als Trainer des VfB Stuttgart nach ausbleibendem Erfolg nach nur acht Wochen im Amt bereits wieder entlassen worden.

Die Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung