Fussball

De Camargo hoffnungsvoll: "Wir schaffen das!"

Von Hassan Talib Haji
Bisher war Igor de Camargo noch nicht die erhoffte Verstärkung im Abstiegskampf für 1899
© getty

Trotz des herben Rückschlags gegen den FC Augsburg am vergangenen Wochenende herrscht bei der TSG 1899 Hoffenheim weiter der Glaube auf den Klassenerhalt. Igor de Camargo ist fest von einem Nicht-Abstieg überzeugt.

Der von Borussia Mönchengladbach ausgeliehene Stürmer nahm im Spiel gegen den FCA seine Reservistenrolle nur wenig begeistert an. "Ich muss das akzeptieren, aber ich habe eine Reaktion gezeigt", verkündete er im "Kicker". Aufgeben will sich Hoffenheim nicht, im Gegenteil. Igor de Camargo ist "überzeugt" vom Klassenerhalt und zeigte sich selbstbewusst: "Wir schaffen das!"

Seinen Optimismus schöpft der 29-Jährige aus den Erfahrungen mit Borussia Mönchengladbach. "In Gladbach hatten wir auch so eine Phase. Wir müssen den Kopf oben lassen und voll konzentriert sein, dann ist auch gegen die Bayern etwas möglich", führte der Angreifer weiter aus.

Klare Ansage

Trainer Marco Kurz will keine Ausreden mehr zulassen. Es gab "eine klare Ansprache." Sein Team "sieht sich klar in der Pflicht", teilte Kurz dem "kicker" mit.

Das Heimspiel der TSG gegen den FC Bayern München findet am Sonntag statt. Trainer Marco Kurz wird dabei auf die gelbgesperrten Spieler Andreas Beck und Eugen Polanski verzichten müssen. Zudem droht Matthieu Delpierre aufgrund einer Schienbeinprellung auszufallen.

Igor de Camargo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung