Dienstag, 19.02.2013

"Finanzdoping in Frankfurt"

Watzke warnt vor noch mehr Werksklubs

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Meister Borussia Dortmund hat beim Sportwissenschafts-Kongress SpoBIS in Düsseldorf vor noch mehr Werksklubs in der Fußball-Bundesliga gewarnt.

Watzke fürchtet Schaden der Fußballkultur durch mehr Werksklubs: "Da kollabiert das System."
© Getty
Watzke fürchtet Schaden der Fußballkultur durch mehr Werksklubs: "Da kollabiert das System."

"Wir können nicht noch drei Mannschaften gebrauchen, die vor 25 000 Zuschauern spielen und auswärts nur 500 Zuschauer mitbringen. Da kollabiert das System, da ist es vorbei mit der Roadshow im Ausland", sagte Watzke beim Sportwissenschafts-Kongress SpoBIS in Düsseldorf.

In der Diskussion "Clash der Kulturen: Was Werksklubs und Traditionsvereine eint und was sie auseinanderbringt" schlug sich auf der Frankfurter Klubchef Heribert Bruchhagen auf die Seite von Watzke.

Watzke und Bruchhagen einig

Traditionsvereine wie der 1. FC Köln oder der 1. FC Kaiserslautern, die immer ausverkaufte Stadien hätten, würden "durch die Werksklubs um drei Plätze zurückgeschoben - bis in die 2. Liga", so Bruchhagen. Watzke und Bruchhagen waren sich darüber einig, dass nicht noch mehr Vereinen eine Sonderrolle wie Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg einnehmen dürften.

Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser hielt dagegen. Der Etat von 25,2 Millionen Euro wäre weniger, als andere Klubs von Hauptsponsoren kassieren würden. Frankfurt würde seit Jahren Gelder vom Flughafenbetreiber Fraport kassieren, an dem die Stadt Frankfurt und das Land Hessen Anteile besäßen. "Das ist auch eine Art Finanzdoping durch die öffentliche Hand", sagte Holzhäuser.

Thomas Röttgermann, Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, meinte, dass das Beispiel VfL Wolfsburg und Volkswagen zeige, dass ein Sponsoring viele Facetten haben könne, was eine Bewertung erschweren würde.

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga

Get Adobe Flash player


Diskutieren Drucken Startseite
17. Spieltag
18. Spieltag

19. - 21. Dezember

30. - 31. Januar

Trend

Trainerwechsel in Bremen - steigt Werder am Saisonende ab?

Ja
Nein
Bundesliga
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
6AF8CF8D52C14A06BB4E8FA2E998BD91
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Meister Borussia Dortmund hat vor noch mehr Werksklubs in der Fußball-Bundesliga gewarnt.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: