Hannover will Diouf langfristig binden

Von Ruben Zimmermann
Montag, 11.02.2013 | 11:23 Uhr
Hannover-Knipser Mame Diouf (r.) erregte mit starken Leistungen viel Aufmerksamkeit
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Hannover 96 will Stürmer Mame Diouf langfristig an den Verein binden. "Wir werden uns alle Mühe geben, ihn zu halten", betonte Trainer Mirko Slomka am Wochenende. Der Senegalese wurde bereits mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

"Natürlich werden andere Vereine aufmerksam. Das heißt aber nicht, dass er den Verein wechseln muss. Wir können den Vertrag verlängern, das wäre mein Wunsch", so Slomka im "ZDF-Sportstudio".

Wie die "Bild" berichtet, will Dioufs Berater momentan aber nicht mit den Niedersachsen über die vorzeitige Vertragsverlängerung verhandeln.

"Es gibt keinen Stand, den ich ihnen mitteilen muss", sagte Hannovers Manager Jörg Schmadtke gegenüber der Zeitung.

Mit neun Toren ist Diouf aktuell bester Torschütze der Hannoveraner in der Bundesliga. Zuletzt war der Senegalese als möglicher Nachfolger von Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund im Gespräch. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis Juni 2014.

Mame Diouf im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung