Fussball

Hamburgs Bruma für zwei Spiele gesperrt

SID
Jeffrey Bruma wird vorerst nur im Training zum Einsatz kommen - er wird zwei Spiele gesperrt
© Getty

Das DFB-Sportgericht hat Jeffrey Bruma vom Hamburger SV für zwei Bundesligapartien gesperrt. Der niederländische Verteidiger sah gegen Borussia Dortmund beim 4:1-Erfolg die Rote Karte.

Bruma hatte beim 4:1-Sieg des HSV in Dortmund am Samstag nach einer Notbremse gegen Dortmunds Marco Reus von Schiedsrichter Manuel Gräfe die Rote Karte gesehen.

Bruma wird dem HSV damit bei den kommenden Spielen gegen Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 fehlen.

Spieler und Verein haben das Urteil bereits akzeptiert.

Jeffrey Bruma im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung