HSV-Kader wird ausgemistet - Stars sollen bleiben

SID
Sonntag, 03.02.2013 | 14:56 Uhr
Der Vorstandsvorsitzende des HSV, Carl Jarchow, äußerte sich zur Finanzlage des Klubs
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Trotz der angespannten finanziellen Situation beim Hamburger SV will der Bundesligist im Sommer keine Stars verkaufen.

Zwar sei es eine "theoretische Option" durch Transfers von Leistungsträgern wie Heung-Min Son das drohende Millionen-Minus aufzufangen, "aber es wäre in der Entwicklung der Mannschaft ein Rückschritt", sagte Carl Jarchow, Vorstandsvorsitzender des HSV, in der Sendung Doppelpass bei Sport1.

Den Hanseaten droht zum dritten Mal in Serie im laufenden Geschäftsjahr ein satter Fehlbetrag in der Bilanz. Laut Medienberichten könnte das Minus im zweistelligen Millionenbereich liegen. "Es kann mehr werden. Es kann aber auch weniger werden, deutlich weniger", sagte Jarchow, "das hängt von der Entwicklung der kommenden Monate ab."

Jarchow will Kader im Sommer verkleinern

Auf jeden Fall sollen zur kommenden Saison Spieler den Verein verlassen, um Gehälter einzusparen und Ablösen zu kassieren.

"Wir müssen im Sommer den Kader verkleinern. Das haben wir im Winter nicht geschafft, im Sommer werden wir an diesem Ziel weiter arbeiten", sagte Jarchow, der sich zuversichtlich zeigte, den Südkoreaner Son über 2014 halten zu können: "Ich gehe davon aus, dass wir den Vertrag von Heung-Min Son in nächster Zeit verlängern. Wir wissen, was wir an ihm haben und sind nicht weit weg von den internationalen Plätzen. Wieso sollten wir ihn da abgeben?"

Eigentlich wollte der HSV in der abgelaufenden Winter-Transferperiode rund sechs Millionen Euro an Einnahmen generieren. Allerdings konnte Sportdirektor Frank Arnesen mit Robert Tesche (ausgeliehen an Fortuna Düsseldorf), Paul Scharner (ausgeliehen an Wigan Athletics) und Tom Mickel (SpVgg Greuther Fürth/ablösefrei) nur drei Spieler abgeben.

Spieler wie Gojko Kacar oder Marcus Berg, Topverdiener in Hamburg ohne sportliche Perspektive, konnte Arnesen dagegen nicht verkaufen.

Der Hamburger SV im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung