Favre: "Ich kenne diesen Spieler gar nicht"

Von Jakob Kunz
Donnerstag, 07.02.2013 | 12:40 Uhr
Lucien Favre kennt seinen Sturm-Neuzugang Sven Michel überhaupt nicht
© Getty

Nachdem Igor de Camargo nach Hoffenheim transferiert wurde und Peniel Mlapa mit Muskelfaserriss im Oberschenkel lange ausfällt, hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach plötzlich Personalsorgen im Sturm. Im Winter holte der Bundesligist zwar Sven Michel aus Siegen, aber Trainer Lucien Favre scheint den Angreifer gar nicht zu kennen.

Michel, der bei seiner Verpflichtung mit einem Profivertrag bis 2015 ausgestattet wurde, trainierte bisher nur bei der U23. Manager Max Eberl sagte im Dezember über den Neuzugang: "Wir haben einen talentierten Spieler mit Perspektive verpflichtet, der in Siegen seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Er wird zunächst die Vorbereitung für die Rückrunde bei der U23 absolvieren. Im Anschluss daran erhält der Linksfuß die Möglichkeit, sich im Training der Lizenzmannschaft von Lucien Favre zu beweisen."

Doch nach Informationen der "Bild" scheint Favre gar nichts von der Neu-Verpflichtung zu wissen: "Ich kenne diesen Spieler gar nicht! Wir haben genug Lösungen", zeigte sich der 55-Jährige überrascht.

Michel selbst glaubt trotzdem an seine Chance. "Hier läuft alles viel professioneller als in Siegen. Aber das Ziel meiner Träume habe ich erst erreicht, wenn ich da drüben bei den Profis in der ersten Elf spiele", sagte er der "Rheinischen Post". In seinem ersten Spiel für die U23 erzielte Michel gleich das 3:2-Siegtor für Gladbach gegen Hüls.

Borussia Mönchengladbach in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung