Fussball

Mainzer Parker für zwei Spiele gesperrt

SID
Mainz' Shawn Parker (r.) war mit der Schiedsrichter-Entscheidung nicht einverstanden
© Getty

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Shawn Parker vom Bundesligisten FSV Mainz 05 für zwei Spiele gesperrt. Er sah im Spiel gegen den FC Augsburg die Rote Karte.

Der 19-jährige Parker hatte in der Partie beim FC Augsburg (1:1) am vergangenen Sonntag wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen.

Binnen 24 Stunden können die Mainzer noch eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

Shawn Parker im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung