Schalke-Trainer Jens Keller will Kampf annehmen

Von Christian Ehrhardt
Dienstag, 05.02.2013 | 19:13 Uhr
Jens Keller steht bei Schalke 04 gehörig unter Druck
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Der FC Schalke 04 steckt in der Krise. Selbst gegen die SpVgg Greuther Fürth konnte man vor heimischer Kulisse nicht gewinnen und musste den Gegner mit drei Punkten im Gepäck ziehen lassen. Nach vier Punkten aus fünf Partien steht Trainer Jens Keller unter Druck. Doch der will den Kampf nun annehmen.

Im Gespräch mit "Sport-Bild" sagte Jens Keller: "Ich werde kämpfen. Einige haben mich vorverurteilt. Das gibt mir für diesen Job noch mehr Willen, noch mehr Energie. Der Verein hat mir das Vertrauen ausgesprochen und möchte, dass ich über den Sommer hinaus bleibe. Platzhalter bin ich somit auf keinen Fall."

Jens Keller, der im Sommer zu Schalke 04 kam und die dortige B-Jugend bis zu seiner Beförderung auf den Chefposten trainierte, hat noch einen laufenden Vertrag bis 2014.

Aus Schalke heißt es, er solle so oder so bis Ende der Saison Trainer bleiben. Dann könnten, wie die "Sport-Bild" berichtet, der ehemalige Trainer des FC Chelsea, Roberto di Matteo oder auch Mike Büskens von Greuther Fürth das Ruder übernehmen.

Sechster sind die Knappen in der aktuellen Bundesligatabelle, auch wenn sie zuletzt nur unbefriedigende vier Punkte aus fünf Spielen holten - und hinter Schalke sind die Fohlen aus Mönchengladbach schon in Lauerstellung.

In der Champions League treffen die Schalker im Achtelfinale auf Galatasaray Istanbul.

Jens Keller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung