Fussball

Schalkes Huntelaar beim Augenspezialisten

SID
Klaas-Jan Huntelaar begibt sich in die Hände eines Augenspezialisten
© Getty

Stürmer Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04 hat sich am Mittwoch in Duisburg einer Untersuchung beim Augenspezialisten Professor Jörg Schmidt unterzogen.

Eine Verlaufskontrolle soll ergeben, wann der Torjäger wieder am Training- und Spielbetrieb der Gelsenkirchener teilnehmen kann. Der Niederländer hatte wegen einer geplatzten Ader im linken Auge seine Teilnahme am Länderspiel der Elftal im Amsterdam gegen Italien absagen müssen.

Im Auswärtsspiel am Samstag bei Tabellenführer Bayern München wird Schalkes Trainer Jens Keller definitiv auf Christian Fuchs (Gelbsperre) sowie die verletzten Ibrahim Afellay (Muskeleinriss), Kyriakos Papadopoulos (Knie-OP), Ciprian Marica (Meniskus-OP) und Christoph Moritz (Außenbanandriss im Sprunggelenk) verzichten.

Chinedu Obasi ist derweil am Mittwoch ins Mansnchaftstraining der Königsblauen zurück gekehrt. Der Nigerianer hatte sich vor zweieinhalb Wochen einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen.

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung