Fussball

Huntelaar gegen Bayern nicht dabei

Von Jan Schultz
Schock für den Hunter: Er wollte in der Rückrunde angreifen
© Getty

Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04 reiste am Dienstag aufgrund einer Augenverletzung frühzeitig von der holländischen Nationalmannschaft ab. Der Niederländer fällt auf unbestimmte Zeit aus und fehlt den Knappen somit im Spitzenspiel gegen den FC Bayern (Sa., 18.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Klaas-Jan Huntelaar wird nach dem Länderspiel gegen Italien auch das Bundesligaspiel gegen den FC Bayern München verpassen. Dies gab der FC Schalke 04 am Donnerstag bekannt.

Spezialist Prof. Jörg Schmidt hatte den Niederländer in Duisburg noch einmal genauestens untersucht. "Er ist zurzeit nicht spielfähig und fehlt gegen die Bayern", gab Trainer Jens Keller das Resultat der Untersuchung laut dpa wieder.

Ausfall wegen Augenverletzung

Die "Bild" hat erfahren, dass die Verletzung schlimmer ist, als zunächst angenommen. Demnach handelt es sich um eine Einblutung im hinteren Teil des Auges. "So etwas kann in zwei Tagen wieder gut sein, es kann aber auch deutlich länger dauern", bezog Manager Horst Heldt dazu Stellung. Wann der 29-Jährige wieder spielen könne, sei noch nicht klar.

Da auch Ciprian Marica wegen einer Knieverletzung fehlen wird, ergibt sich für Trainer Keller im Sturm ein Engpass. Dazu droht nun auch noch Youngster Julian Draxler auszufallen. "Julian Draxler kam mit einer dicken Erkältung vom Länderspiel. Und ich muss abwarten, wie die anderen Nationalspieler zurückkehren", verriet der Coach.

Der Hunter im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung