Eintracht zahlt Prämien an Spieler aus

Von Michael Scharsig
Dienstag, 12.02.2013 | 11:58 Uhr
Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden für ihren Erfolgslauf entlohnt
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

21 Punkte Abstand zu 1899 Hoffenheim und dem Relegationsplatz sind für Aufsteiger Eintracht Frankfurt Anlass genug, den Spielern schon jetzt ihre Punkte-Prämien auszuzahlen.

Die Mannschaft von Trainer Armin Veh liegt nach 21 Spieltagen auf dem vierten Platz. Vor der Saison war vereinbart worden, dass die Punkte-Prämien erst dann ausgezahlt werden, wenn der Abstieg vermieden ist.

Der 52-jährige Coach von Eintracht Frankfurt sagte gegenüber "Bild": "40 Punkte sind das Ziel. Wenn man aber auf die Tabelle schaut fällt es schon etwas schwer, immer noch vom Nichtabstieg zu reden."

Eine generelle Nichtabstiegsprämie gibt es bei den Hessen sowieso nicht, wie Vorstand Axel Hellmann klarstellt: "Die Bundesliga zu halten muss für jeden Ansporn genug sein."

Prämien für Meier und Co.

Nach "Bild"-Informationen bekommen die Eintracht-Spieler nun pro Punkt 1.500 Euro. Ein Sieg ist dem Verein 4.500 pro Mann wert, Einwechselspieler erwartet die Hälfte. Spieler, die bei jeder Partie dabei waren haben demnach schon jetzt 55.500 Euro sicher. Dazu zählen unter anderem Alexander Meier, Bastian Oczipka und Kevin Trapp.

Prämien für das Erreichen eines internationalen Platzes gibt es nicht. Sollte ein europäischer Wettbewerb erreicht werden, wird wohl nachverhandelt.

Aktuell hat Frankfurt mit 37 Punkten 21 Zähler Vorsprung auf Hoffenheim, das momentan auf Relegationsplatz 16 steht.

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung